Feb 19 2015

Wanderung zum Alta Canyon (Sautso)

Anfang Juli 2014 haben wir eine unserer letzten Wanderungen in der Finnmark gemacht. Eigentlich wollte ich davon schon längst geschrieben haben. Aber in den Monaten danach rollte soviel anderes über uns hinweg (Beiträge dazu fehlen auch noch und werden hoffentlich in Kürze kommen!), dass ich nun Mitte Februar 2015 rund 1800 km entfernt unserer zu der Zeit Noch-Heimat am Laptop sitze und endlich mal dazu komme die unzähligen Updates in WordPress durchzuführen und dabei auf den Entwurf dieses Beitrages gestoßen bin.

Da durch die vielen anderen Eindrücke der letzten Monate diese Wanderung nicht mehr ganz so frisch in meinem Gedächtnis ist, dass ich sie ausführlich erzählen könnte, belasse ich es hier bei einer Kurzversion und lasse dafür mehr Bilder sprechen.

Am späten Abend machten wir uns auf den Weg zum Ausgangspunkt der Wanderung. Hier standen in der Mitternachtssonne nur 1 oder 2 weitere Fahrzeuge herum. Wie man das so macht, haben wir uns natürlich vorher eine Beschreibung der Wanderung durchgelesen. Diese war mal wieder so beschrieben, dass man sich auf bestimmte Widrigkeiten seelisch nicht eingestellt hatte.

Nach einiger Zeit einsamen Wanderns kamen wir an den ersten Fluß. Mit der Breite haben wir nicht gerechnet, war doch eher von einem Bächlein die Rede. Nachdem wir ein wenig hin- und her am Ufer gegangen waren entschieden wir uns dann nahe des normalen Weges den Fluß nassen Fußes zu durchqueren.

Nach einer Weile fing ein Vogel an über uns zu kreisen und in der einsamen Stille Alarm zu schlagen. Wahrscheinlich sind wir mit unserer Hündin zu nah an sein Nest gekommen.

Irgendwann begegneten uns zwei Frauen die auf dem Rückweg waren und uns Mut machten weiter zu gehen, es würde sich lohnen. Sie berichteten von zwei weiteren Flussüberquerungen und dass sie einen Strumpf verloren haben. Den (oder einen anderen) haben wir dann auch an einem Fluss gefunden.

Kurz bevor wir eigentlich am Canyon angelangen sollten sind wir dann noch vom Weg abgekommen und eine gute Weile kreuz und quer umhergeirrt, bis wir es dann doch schlussendlich hinab zum Sautso Canyon geschafft haben, wo wir die Aussicht bei wunderbarem Mitternachtssonnenschein genießen konnten.

IMG_1729k IMG_1734k IMG_1736k IMG_1743k IMG_1745k IMG_1766k IMG_1767k IMG_1783k

 

Kommentar verfassen