Mrz 17 2017

FM Radionetz wird 2017 in Norwegen abgeschaltet

Dieses Jahr wird in Norwegen das FM Netz abgeschaltet. Als erstes Bundesland wurde Anfang des Jahres die Radioübertragung in Nordland beendet, es folgten Trøndelag und Møre og Romsdal. Bis Ende des Jahres soll in ganz Norwegen kein kommerzielles/öffentlich-rechtliches Radio mehr über das FM-Netz senden. Am 13. Dezember wird zuletzt in Troms und der Finnmark der FM-Stecker gezogen. Ein paar kleine lokale Radiosender sollen jedoch weiter über FM senden dürfen.

Nachfolger des FM-Netzes in Norwegen ist DAB+. Der Netzausbau soll genauso gut sein, wie der des FM-Netzes. Faktisch gibt es jedoch zum Beispiel eine Vielzahl an Tunneln, die noch nicht ausgebaut sind. Dies soll aber in den kommenden Monaten behoben werden. Auf radio.no findet man eine Karte mit der Netzabdeckung. Die öffentlich-rechtlichen NRK-Kanäle erreichen 99,5% der Bevölkerung, während kommerzielle Sender wie Radio Norge, Kiss, NRJ usw. 90% der Bevölkerung erreichen sollen. Insgesamt senden ca. 30 Radiostationen landesweit.

Wer also vor hat in Norwegen Urlaub zu machen und auf Radio im Auto dabei nicht verzichten möchte, dem sei es empfohlen sich einen DAB+ Adapter für sein Autoradio zu besorgen.

Kommentar verfassen