Tag: Sunnmøre

Skjonghelleren – eine prähistorische Höhle

55 Meter über dem Meer auf der Insel Valderøya bei Ålesund liegt die Höhle Skjonghelleren. Die Höhle selbst ist 70 Meter lang, erstreckt sich jedoch mit allen von Geröll gefüllten Spalten und Gängen bis zu 140 Meter in den Berg hinein. Im Geröll wurden Tierknochen mit einem Alter von bis zu 30.000 Jahren gefunden. Damals …

Continue reading

Wanderung auf den Hidsegga

Im Mai 2018 war das Wetter hier im schönen Sunnmøre hervorragend. Mit Temperaturen über 20 Grad Celsius war dies der wärmste Mai in Norwegen seit 1900! Da bietet es sich natürlich an wandern zu gehen. Der Berg Hidsegga ist dieses Jahr bei „Ti på topps i Herøy“ dabei. Bei dieser jährlichen Aktion der Gemeinde muss …

Continue reading

Kostenloser Wohnmobilstellplatz in Fosnavåg 

Die Kommune Fosnavåg stellt seit 2016 Wohnmobilstellplätze bereit. Hier steht allen Touristen zentrumnah ein Platz zum übernachten mit Strom und Wasser (in den Wintermonaten bis ca. 1. April abgestellt) zur Verfügung und dies kostenlos. Der Platz liegt beim Park im Zentrum.  

Wanderung zur DNT-Hütte Velleseter

Anfang Mai 2016 habe ich eine Wanderung mit Übernachtung in der DNT-Hütte „Velleseter“ in den Sunnmørsalpen gemacht. Im Velledalen fährt man von der FV 60 beim Schild „Brunstad“ ab. Kurz darauf geht es bei einer alten Fabrik links ab in den „Brunstadvegen“. Man kommt an einem „Joker“ Geschäft vorbei und folgt dem Weg weiter. Ungefähr 600 …

Continue reading

Wanderung zur Patchellhytta

Am 10.10.2015 sind wir von Liasætra (Stranda) zur Patchellhytta gewandert. Von Stranda aus fährt man auf dem Riksveg Richtung Hellesylt. Nach ca. 4 km biegt man auf die Straße Richtung Engeset bis man an ein Tor gelangt, wo der Mautweg zur Liasætra Alm beginnt. Die Weiterfahrt kostet hier 30.- kr. Hier wurde uns erstmal der …

Continue reading

Wohnungssuche in Sunnmøre

Bevor wir nach Westnorwegen umgezogen sind, waren wir erst einmal zum ersten Mal so richtig auf der Suche nach einer Wohnung hier in Norwegen. Die Wohnungssuche war eine interessante Erfahrung, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Da wir in Troms wohnten, waren vor unserer Ankunft in Westnorwegen keine Besichtigungen möglich bzw. wären mit großem Aufwand …

Continue reading